Harder Potschete und Hardermannli in Interlaken

                  HARDER POTSCHETE

 

Die eine Legende berichtet, ein Mönch namens Harder soll einer Jungfrau nachgestellt haben. Die Fluh, über die sie sich stürzte, behielt fortan sein Gesicht. Die andere erzählt, der Harder sei ein notgeiler Abt gewesen, der eine Fischerstochter geschwängert habe. Vor dem grossartigen Panorama von Eiger, Mönch, Jungfrau und Missbrauchskandal sind diese Meldungen durchaus nachvollziehbar.

 

Nach der Dekonstruktion des mönchischen Überzugs outet sich die Fischerstochter als die fischschwänzige Nixe Verena und aus der Felswand des Harders schaut niemand anderer als der Wilde Mann. Kein Maskenbrauch verdeutlicht klarer den Ursprung der Masken aus den Gesichtern der Natur.

 

Kwasikwarx > Maskenkult > Wilde > Harder Potschete

 

 Impressum/Kontakt

© 2015 kwasikwarx.ch